Tirol - Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten
Sie befinden sich hier: Startseite » Rinn

RINN in Tirol
Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Rinn



Rinn und Judenstein Rinn liegt östlich von Innsbruck und gehört zum Bezirk Innsbruck Land. In abgewandelter Form - Runne - taucht der Name der Gemeinde erstmals Anfang des 13. Jahrhunderts auf. Rinn ist durch seine Nähe zur Landeshauptstadt - nur eine Viertelstunde Fahrzeit entfernt - zu einer beliebten Wohngemeinde geworden. Die Legende vom "Anderl von Rinn" lockte einst viele Wallfahrer zur Wallfahrtskirche Judenstein bis der ehemalige Tiroler Bischof Reinhold Stecher dies 1994 beendete. Beim Anderl handelte es sich der Geschichte nach um den in Rinn beheimatete 3-jährige Andreas Oxner, welcher Mitte des 15. Jahrhunderts einem Ritualmord durchreisender Juden angeblich zum Opfer gefallen sein soll. Die Gebeine wurden 13 Jahre später in die Kirche von Rinn gebracht wo sie verehrt wurden. Heute gilt die Kirche als Gedenkplatz misshandelter Kinder. Seit dem Jahr 2000 findet in Rinn alljährlich "RollRinn" statt. Diese Veranstaltung dient dem Zweck Grenzen zwischen behinderten und nicht-behinderten Sportlern zu überwinden und bietet eine gute Plattform den Behinderten-Sport mehr in die Öffentlichkeit zu rücken.



Rinn
Einwohner:
1.826 (Stand 2016)

Höhe:
918 m ü. A.

Links:
Offizielle Webseite Rinn
Tourismus Rinn

Karte von Rinn - Lageplan

Hotels in Rinn Hotels in Rinn und Umgebung

Hotels in Rinn ...

Finden Sie preiswerte Hotels und Unterkünfte in Rinn und Umgebung