Tirol - Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten
Sie befinden sich hier: Startseite » Achensee

Der ACHENSEE
Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten am Achensee in Tirol




Achensee im Sommer Der Achensee Tirols grösster See liegt eingebettet zwischen Karwendelgebirge und den Brandenberger Alpen auf 929 Meter. Der auch als das "Meer der Tiroler" bezeichnete Gebirgssee reicht bis in eine Tiefe von 133 m und hat eine hervorragende Wasserqualität. Obwohl der Achensee selbst in warmen Sommern selten über 20 Grad Wassertemperatur aufweist, ist er doch ein beliebter Badesee für Einheimische und Gäste. Die besonderen Windverhältnisse machen den Achensee auch bei Surfern und Seglern sehr beliebt.

Die an den Achensee grenzenden Orte Achenkirch, Maurach am Achensee, Eben am Achensee und Pertisau sind beliebte Ferienziele und bieten Unterkunftsmöglichkeiten in allen Kategorien von der einfachen Pension bis hin zum 5-Sterne-Wellnesshotel ist hier alles vorhanden.

Achensee im Winter Der See war lange im Eigentum der Benediktiner von Stift Fiecht, wurde 1919 jedoch an die Stadt Innsbruck veräussert. Durch die Höhendifferenz von 380 m zum Inn eignet sich der See hervorragend zur Stromgewinnung, wozu er seit dem Bau eines Wasserkraftwerkes in Jenbach 1927 auch genutzt wird. Durfte der Achensee einst im Winter um bis zu knapp 12 m abgelassen werden, so sind heute nur noch max. 6 m zur Ablassung erlaubt. Unter Wasser bietet der See eine meist weit reichende Sicht, allerdings wenig Bewuchs. Für die Taucher wurden einige Tauch-Spots eingerichtet und auch eine Forschungsstation befindet sich im See diese darf von Sporttauchern allerdings nur mit Ausnahmegenehmigung besucht werden.
Seit 1987 wird der Achensee auch für die kommerzielle Schiffahrt benutzt. Die Schiffe verkehren in der Zeit von Anfang Mai bis Ende Oktober zwischen Achenkirch, der bekannten Gaisalm, Pertisau und der in Maurach befindlichen Endstation der Achenseebahn und sind bei den Besuchern der Region eine äusserst beliebte Attraktion. Jährliche Sonderveranstaltungen wie z.B. Konzerte u.ä. auf den Schiffen erfreuen sich grosser Beliebtheit. Ebenso beliebt ist eine Fahrt mit der Achenseebahn eine Dampf-Zahnradbahn, welche zwischen Jenbach und dem Seespitz ebenfalls von Mai Oktober mehrmals täglich verkehrt. Neben speziellen Gruppenangeboten sind auch Kominationskarten Schiff Bahn erhältlich.


Achenseebahn-Zahnradbahn

Bahnnostalgie pur erleben Sie mit der Zahnradbahn der Achenseebahn. Mit knapp 120 Dienstjahren gehören die Dampflokomitiven der Achenseebahn zu den ältesten, noch fahrplanmäßig fahrenden Dampfloks der Welt ...





mehr ...
Abenteuerpark Achensee

Freunde von Outdoor Sportarten aufgepasst: am größten See Tirols gelegen erwartet Euch Outdoor-Vergnügen pur der Abenteuerpark Achensee. Der idyllisch gelegene Hochseilgarten des Abenteuerparks entführt seine Besucher auf eine Höhe bis zu 15 Metern und bietet mit seinen 7 Stationen für jeden Anspruch das Richtige. Zuerst einmal erhält jeder seine Kletterausrüstung und ...
mehr ...
Wallfahrtskirche Sankt Notburga

Das Leben und Wirken der heiligen Notburga wird in Tirol bereits in den Volksschulen gelehrt. Die in Rattenberg am Inn geborene Notburga lebte von 1265 bis 1313. Mit 18 Jahren trat sie als Magd auf der Rottenburg bei Buch in Tirol in den Dienst von Heinrich I. Nach dessen Tod übernahm sein Sohn Heinrich II. die Burgherrschaft. ...


mehr ...
Achensee
Höhe:
929 m ü. A.

Links:
Achensee Tourismus

Webcams Achensee:
Webcams vom Achensee
Karte vom Achensee
Hotels am Achensee Hotels am Achensee

Hotels am Achensee ...

Finden Sie preiswerte Hotels und Unterkünfte in der Achenseeregion