Tirol - Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten
Sie befinden sich hier: Startseite » Hinterhornbach

Hinterhornbach in Tirol
Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Hinterhornbach



Die Gemeinde Hinterhornbach befindet sich direkt an der Grenze zu Deutschland im Hornbachtal, Bezirk Reutte. Da die Landwirtschaft durch das Klima der Region nicht sehr einträglich war, mussten sich die Kinder der Ortsbewohner, ebenso wie in anderen Teilen Tirols und Vorarlbergs, in den Sommermonaten als Helfer an Bauern in Schwaben verdingen, daher der Ausdruck "Schwabenkinder". Viele von ihnen kehrten von den extrem anstrengenden Fußmärschen ins Nachbarland nicht mehr zurück. Die in Hinterhornbach um 1660 errichtete Wallfahrstkapelle "Unserer lieben Frau zum guten Rat" wurde um 1760 zur heutigen Pfarrkirche ausgebaut. Auf Grund seiner Nähe zu Bayern war der Ort einst auch bei Schmugglern sehr beliebt. Am Fusse eines der beliebtesten Gipfel der Region, des Hochvogels, gelegen bietet es heute seinen Gästen neben einer hohen Luftqualität auch eine wunderschöne Umgebung zum Entspannen, Wandern, Biken, Skifahren, Langlaufen und Rodeln. Nur knapp 30 Minuten von der Bezirkshauptstadt Reutte entfernt gelegen, nützen manche Gäste auch gern die dortige Alpentherme Reutte um einen Wellness-Tag einzulegen und auch der Naturpark Tiroler Lech ist bei vielen Besuchern der Region äußerst beliebt. Wie auch immer Sie Ihren Urlaub gestalten - Ruhe und Erholung sind Ihnen hier sicher!


Hinterhornbach
Einwohner:
93 (Stand 2016)

Höhe:
1101 m ü. A.

Links:
Offizielle Webseite Hinterhornbach
Geschichte von Hinterhornbach
Tourismus Hinterhornbach

Karte von Hinterhornbach - Lageplan
Hotels in Hinterhornbach Hotels in Hinterhornbach und Umgebung

Hotels in Hinterhornbach ...

Finden Sie preiswerte Hotels und Unterkünfte in Hinterhornbach und Umgebung

Bilder aus HINTERHORNBACH und Umgebung