Tirol - Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten
Sie befinden sich hier: Startseite » Zirl

Zirl in Tirol
Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Zirl



Die Gemeinde Zirl liegt am Fusse des Zirler Berges westlich der Landeshauptstadt Innsbruck. Eine seit 2015 wieder begehbare Grotte in der Martinswand, die sogenannte Kaiser-Max-Grotte, erinnert an die Geschichte, dass sich einst Kaiser Maximillian I. hier verstiegen haben soll und von einem Engel gerettet wurde. Heute ist die Wand ein beliebtes Kletterziel. Unterhalb liegt der ebenfalls geschichtsträchtige Martinsbühel. Nachweislich bereits seit der jüngeren Eisenzeit besiedelt stand hier einst auch eine Militärstation der Römer (Teriolis), auf deren Grundfesten eine Burg errichtet wurde, welche verschiedene Tiroler Landesfürsten wiederum als Jagdschloss umbauen ließen und wo später eine Klostergemeinschaft einzog. Heute ist noch der Palas der einstigen Burg, sowie die vermutlich älteste Kirche Tirols - das Martinskirchlein - erhalten.

Etwas oberhalb von Zirl befinden sich die Reste von Burg Fragenstein, auch als Burg Weineck bekannt. Hier sind noch 2 Türme zu sehen, einer davon dient sogar als Wohnturm. Ein weiteres lohnendes Ausflugsziel sind die Ehnbachklamm im Norden der Gemeinde und die Schlossbachklamm, welche man über Hochzirl erreicht. Die Marktgemeinde ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen ins Karwendelgebirge oder für Radtouren entlang des Inns. Neben Kunsteisplatz, Langlaufloipen und Rodelbahnen ist man von Zirl aus auch schnell in den Skigebieten Rangger Köpfl und Seefeld. Zirl - ein historischer Ort, der auch heute noch so einiges zu bieten hat.
Zirl bei Nacht


Die Kaiser-Max-Grotte

Seit dem Frühjahr 2015 ist die Kaiser-Max-Grotte auf Grund der Errichtung eines neuen Steiges auch wieder zu besichtigen. Der Grottensteig quert den Steinbruch fast eben und ist durch Zäune sehr gut gesichert. Schon nach kurzer ...


mehr ...
Ehnbachklamm

Die Gemeinde Zirl ist Ausgangspunkt für Wanderungen durch die Ehnbachklamm. Man durchwandert die romantische Schlucht entlang des gleichnamigen Baches bis nach Hochzirl oder auch ins Brunntal. Vom Parkplatz aus in Richtung der ...

mehr ...
Burg Fragenstein

Nur wenige Fahrminuten von der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck entfernt liegt die Ruine der Burg Fragenstein. Man vermutet, dass sie Anfang des 12. Jahrhunderts zur Sicherung der Straße nach Seefeld und Einhebung des Straßenzolles erbaut wurde, wobei der Burghügel ...
mehr ...
Martinsbühel

Am Fuße der Martinswand in Zirl liegt Martinsbühel. Vielen ist der geschichtsträchtige Hügel mit seinen Bauwerken nördlich von Zirl auch als Martinsberg bekannt. Nachweislich seit der Latènezeit besiedelt befand sich hier auch ein römisches Kastell namens Teriolis auf dessen Grundmauern im Mittelalter ...
mehr ...
Schlossbachklamm

Die Schlossbachklamm liegt zur Hälfte auf dem Gemeindegebiet von Reith bei Seefeld und dem vom Zirl. Somit kann der Ausflug in die Klamm von beiden Orten aus gestartet werden. Die Besucher erwartet eine typische Schluchtenlandschaft mit ...


mehr ...

Zirl Einwohner:
8.022 (Stand 2016)

Höhe:
622 m ü. A.

Links:
Offizielle Webseite Zirl
Geschichte von Zirl
Tourismus Zirl

Karte von Zirl - Lageplan

Hotels in Zirl Hotels in Zirl und Umgebung

Hotels in Zirl ...

Finden Sie preiswerte Hotels und Unterkünfte in Zirl und Umgebung

Bilder aus Zirl und Umgebung