Tirol - Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten
Sie befinden sich hier: Startseite » Gschnitz

Gschnitz im Gschnitztal
Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Gschnitz



Die nur 425 Einwohner zählende Gemeinde Gschnitz liegt im hinteren Gschnitztal, direkt an der Grenze zu Italien. Die 1730 errichtete Pfarrkirche des Ortes wurde 1755 im barocken Stil umgestaltet und zählt heute zu einer der schönsten Barockkirchen des Landes Tirol. Auch einige der alten Höfe von Gschnitz sind mit Barockmalereien verziert. Ein gern besuchtes Ausflugsziel liegt zwischen den Gemeinden Gschnitz und Trins: Die Wallfahrtskirche St.Magdalena, welche vermutlich um 1200 erbaut wurde. Das Mühlendorf Gschnitz (geöffnet ab Mitte Juli) zeigt noch die ehemaligen Gerätschaften und Arbeitsabläufe und hat auch viele Stationen für die jüngeren Besucher zu bieten. Und auch der Sandeswasserfall ist ein beeindruckendes Naturschauspiel. Unzählige Bike- und Wandertouren locken in der warmen Jahreszeit und im Winter ist der Ort ein Langlaufparadies. Ein kleines, aber feines Skigebiet finden Sie im nahen Steinach am Brenner.



Gschnitz
Einwohner:
424 (Stand 2016)

Höhe:
1242 m ü. A.

Links:
Offizielle Webseite Gschnitz
Geschichte von Gschnitz
Gschnitz Tourismus

Webcams Gschnitz:
Webcams aus Gschnitz

Karte von Gschnitz - Lageplan
Hotels in Gschnitz Hotels in Gschnitz und Umgebung

Hotels in Gschnitz ...

Finden Sie preiswerte Hotels und Unterkünfte in Gschnitz und Umgebung

Bilder aus GSCHNITZ und Umgebung