Tirol - Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten
Sie befinden sich hier: Startseite » Karrösten

Karrösten in Tirol
Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Karrösten



Die Gemeinde Karrösten im Bezirk Imst hat seinen Besuchern neben einer eindrucksvollen Umgebung auch viel an Geschichte zu bieten. So reicht zum Beispiel der Bergbau in der Gemeinde von der Bronzezeit bis ins 17.Jahrhundert. Des weiteren erinnert die sogenannte Königskapelle aus dem Jahre 1854 an den Tod des Sachsen-Königs Fiedrich August II, welcher nach einem Unfall mit einem Pferdewagen im Gasthof Neuner in Karrösten verstarb. Die interessanten Gesteinszusammensetzungen der Region waren der Grund für die Einrichtung eines Geo-Lehrpfades.

Und auch die höchstgelegene Edelkastanie Nordtirols - seit über 40 Jahren zum Naturdenkmal erklärt - findet sich in der Gemeinde Karrösten. Die Wintergäste der Gemeinde schätzen die Ruhe des Ortes in unmittelbarer Nachbarschaft zum Skigebiet Imst. In den wärmeren Monaten geniessen die Urlauber in Karrösten vor allem die eindrucksvolle Bergwelt und vielen Ausflugsmöglichkeiten - zu Fuss und per Rad - der Umgebung.


Karrösten
Einwohner:
678 (Stand 2016)

Höhe:
918 m ü. A.

Links:
Offizielle Webseite Karrösten
Geschichte von Karrösten
Tourismus Karrösten

Karte von Karrösten - Lageplan
Hotels in Karrösten Hotels in Karrösten und Umgebung

Hotels in Karrösten ...

Finden Sie preiswerte Hotels und Unterkünfte in Karrösten und Umgebung